04.03.2015 Heimaturlaub

Einer der vielen Gründe nach Sydney zu segeln, waren die günstigen Flugverbindungen zwischen Australien und Europa. Mehrfach täglich fliegen Quantas, Emirates, Etihad und Co. von Sydney via Dubai oder Abu Dhabi nach München. Im Verhältnis zu den Inseln im Pazifik (Franz. Polynesien, Samoa, Fiji oder Neukaledonien), die wir in den vergangenen 2 ½ Jahren besucht…

Share on Facebook

16.02.2015 Dies und Das

Der Sommer in Australien meint es weiter gut mit uns: viel Sonne, tagsüber 25 bis 28 Grad, nachts knapp 20 Grad. Ein angenehmes Klima für Ausflüge aber auch zum Arbeiten… Überraschend haben uns noch einmal Michaela und Ulf von der Meri Tuuli besucht. Bei unseren Freunden haben ein Jobangebot und der schnelle Verkauf Ihrer Bavaria…

Share on Facebook

10.02.2015 Stadtleben in Sydney

Schon wieder ist seit unserem letzten Blogeintrag eine gute Woche rum. Wir sind nach wie vor von dem abwechslungsreichen Leben in Sydney begeistert und haben das Seglernomadendasein gegen ein Leben in der Stadt eingetauscht… mal eben mit dem Rad 10 Minuten durch den Park fahren um Morgens frisches Brot oder auf dem Markt frisches Obst…

Share on Facebook

01.02.2015 Sonntagsmenü

Wir wurden öfters von unseren australischen Freunden zum Essen eingeladen und haben festgestellt, dass es nur wenige typisch australische Gerichte gibt. Barbecue, Salate… in der australischen Küche verschmelzen verschiedene Kochrichtungen, so unterschiedlich wie sich auch die Bevölkerung zusammensetzt. Natürlich werden wir dann auch immer wieder nach der typisch deutschen Küche gefragt, was uns in Verlegenheit…

Share on Facebook

11.01.2015 Es kehrt Ruhe ein

Seit Weihnachten waren wir jeden Tag unterwegs, haben viele Ausflüge per Boot oder Auto gemacht, hatten richtig Stress bei den vielen Einladungen und Besuchen, konnten/mussten wichtige Arbeiten an der Pacific High planen und erledigen. Am heutigen Sonntag ist der normale Bordalltag wieder eingekehrt. Wir haben alle erst einmal richtig lange ausgeschlafen. Zum leckeren Sonntagmorgen Frühstücksbrunch…

Share on Facebook

05.01.2015 Cruising Yacht Club of Australia

    Wir haben heute eine Verabredung im Brendan (Lagoon Importeur für Australien). Er hat sein Büro im Cruising Yacht Club of Australia in der Rushcutters Bay. Einer der ältesten und geschichtsträchtigsten Yachtclubs Australiens. Wir parken gegenüber vom Club vor wunderschönen alten Villen Der CYCA ist auch Organisator des Sydney-Hobart-Race (sh. Blogeintrag vom 26.12). Brendan…

Share on Facebook

26.12.2014 Sydney-Hobart-Race

Wenn man sich als Segler über die Weihnachtszeit in Sydney Harbour befindet, ist es fast ein Muss sich das Sydney-Hobart-Race anzuschauen. Die internationale Sydney-Hobart-Regatta (http://www.rolexsydneyhobart.com) gilt als eine der schwierigsten Hochseeregatten weltweit. Sie wird seit 1945 jährlich ausgetragen und traditionell am 26. Dezember (Boxing Day) gestartet. Ausrichter ist der Cruising Yacht Club of Australia. Die…

Share on Facebook

17.11.2014 Einkaufen im Paradies

Wie sonst könnten wir unseren morgendlichen Einkaufsweg zum nahegelegenen kleinen Laden beschreiben? Es fängt mit unserem aktuellen Liegeplatz an: Schöner kann man wohl kaum ankern!? Natürlich ist es umständlich erst das Dinghi runterlassen zu müssen, zumal unser Außenborder immer noch Startprobleme hat (Nachwehen vom schlechten Benzin, das wir erwischt haben). Kolja bringt uns an Land…

Share on Facebook

15.11.2014 Besuch

Eigentlich wollten wir heute wieder eine Radtour unternehmen, der leicht bewölkte Himmel am Morgen gibt uns aber den fadenscheinigen Vorwand heute faul zu sein und an Bord zu bleiben. Es wird also nur ein kurzer Ausflug mit dem Dinghi und dann 1km zu Fuß zum kleinen Laden am Ende der Baie Kuto um Baguettes und…

Share on Facebook

12.11.2014 (Fast) Paradiesische Verhältnisse

Es waren zwei wunderschöne ruhige Tage in der Baie Ire. Von dem Starkwind und dem Schwell haben wir an unserem geschützten Ankerplatz hinter der Ile Ouen nicht viel mitbekommen. Dafür viel Sonne und einige neue Bekanntschaften. Am Mittwoch hat sich der Wind so weit gelegt, dass wir über die große Lagune zur Ile des Pins…

Share on Facebook