Solarstrom an Bord der Pacific High

(Stand November 2013)

Solarkapazität

Solarpaneele Typ AS100HPC (monokristallin) der Fa. Sunset Solar / Adelsdorf, die wir selektiert (am oberen Leistungsspektrum) bei einem französischen Händler gekauft haben

9x 100/110watt = 900/990Watt installierte Solarpower

Solarfläche

9 Paneele (103×51)cm (ca. 0,5m2) = 4,5 m2

Laderegler

Outback Flexmax 80 (Maximum Power Point Tracking Charge Controller)

Wirkungsgrad zwischen 95% und 97,5%

Solarstrom im Tagesverlauf

Ich habe Mai/Juni 2011 in der Karibik und Oktober/November 2013 in Französisch Polynesien die Solarstromausbeute im Tagesverlauf aufgezeichnet und aus vielen Tagen einen Durchschnitt errechnet. Hier unsere ermittelten Werte:

Solarstrom im Tagesverlauf

Solarstrom 2013

Die Solarstromausbeute 2013 unterscheidet sich nicht wesentlich von den Vorjahren. Dies ist eigentlich verwunderlich, befinden wir uns doch zur Zeit in Äquator Nähe, während wir in den Jahren 2011 und 2012 weit in den Norden bis nach Maine gesegelt sind. Scheinbar kompensiert die lange Tages-Sonnenscheindauer die schräg einfallenden Sonnenstrahlen. Im Jahr 2013 haben wir per 25.November 96.903 Amperestunden bei 12 Volt aus den Solarzellen bekommen. Dies entspricht 1163 KW/h. Durchschnittlich sind das 292 Amp./Tag oder 3,5 KW/Tag.

Solarstrom 2013 nach Monaten

Man kann in der Tabelle keine saisonalen Schwankungen erkennen. Ein Sommer- Winter Gefälle wie beispielsweise in Deutschland gibt es nicht. Die Monatsschwankungen sind, wenn überhaupt, auf Bewölkung (im September hatten wir mehr Wolkentage als üblich) oder lange Segel. Oder Motor- Passagen (Abdeckung der Solarzellen durch die Segel bzw. volle Batterien durch Motorladung) zurückzuführen.

Leider decken wir mit dem Solarstrom nur knapp die Hälfte unseres täglichen Energiebedarf von 7,3KW. Die andere Hälfte wird hauptsächlich durch den Generator gedeckt und minimal durch die Motoren.

Stromerzeugung

Bei aller Euphorie für die Solarzellen ist es ernüchternd, das wir mit durchschnittlich weniger als einer halben Stunde Generator täglich, genauso viel Strom erzeugen. Dabei verbrauchen wir ca. 445l. Diesel d.h. rund 500l. Diesel nebst CO2 Ausstoß ersparen wir uns und der Umwelt pro Jahr.

Solarstrom Tabelle 2013

Wirkungsgrad und Langlebigkeit von Solarzellen

Der Hersteller garantiert mindestens 20 Jahre Lebensdauer der Zellen bei min. 80% Restleistung. Wir können nach fünf Jahren keinerlei Leistungsreduzierung feststellen. Bei einer installierten Leistung von 900/990 Watt laden wir derzeit in Tahiti Spitzenwerte von über 1000Watt netto in unsere Batterien. Dank der Solarinstallation beim keine 500m entfernten Carrefour konnte ich auch den Wirkungsgrad unserer Solarzellen überprüfen. Laut Sunset Solar soll dieser 21% betragen, ein Wert den auch heute, fünf Jahre nach unserem Kauf, nur Spitzenpaneels erreichen. Der Carrefour gibt nämlich auch die Sonneneinstrahlung in Watt pro m2 an. Diese Betrug an mehreren ausgewerteten Tagen max. 1100 Watt pro m2. Unsere max. Ausbeute pro m2 betrug 230 Watt, das ergibt einen Wirkungsgrad von exakt 20,9%.

Ein Gedanke zu “Solarstrom an Bord der Pacific High

  1. Danke für die sehr informative Auswertung.
    Es ist wirklich überrraschend, dass das längere Tageslicht den besseren Einstrahlwinkel auszugleichen scheint.
    Gute Fahrt weiterhin

    Micha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.