28.02.2015 Freude schöner Götterfunken

Wir haben einige der letzten Karten für die Gala Eröffnung der Sydney Opera Season 2015 bekommen: Beethoven’s 9te. Es ist , zumindest vorläufig, unser letzten Abend in der Oper von Sydney. Es ist wieder einmal ein lauer Sommerabend und wir bestaunen, die festlich beleuchtete Silhouette des in der Form von Segeln gestaltetem Dach der Oper.

01_20150228_DSC_0003-2

Wir nippen noch an einem Glas Sekt, dann sind wir doch zu aufgeregt und nehmen frühzeitig unsere Plätze in der letzten Reihe ganz oben ein.

02_20150228_DSC_0010

Ein schöner Service des Opera Haus sind die kostenlosen ausführlichen Programmhefte zu jeder Aufführung. Oh Schreck: ich lese im Programm, das vor Beethoven’s 9ter Symphonie ein Choral Christs factus est von Bruckner und der dritte Akt der Oper Wozzeck von Alban Berg gespielt werden. Berg ist ein Schüler Arnold Schönberg’s (12 Ton Musik) na, das kann ja heiter werden. Mit den modernen Komponisten anfangs des 20.ten Jahrhunderts kann ich nicht viel anfangen…

04_20150228_DSC_0021

Der Konzertsaal ist ausverkauft, Orchester und Chor haben Platz genommen, ein letzter Zuhörer hastet auf seinen Platz… der Konzertabend kann beginnen. Der Chor beginnt solo und trägt gekonnt den Choral von Bruckner vor, eine schöne Einstimmung in den Abend die Anita und mir gut gefällt. Dann kommt es, wie es kommen musste: Alban Berg ist einfach nicht mein Fall, der Gesang und die Musik aus dem dritten Akt der Oper Wozzeck hören sich in meinen Ohren nur nach schriller Kakophonie an… es soll ja Leute geben die so etwas mögen!

Nach der Pause werden wir für unser Martyrium belohnt: welche Wohltat Beethoven’s Neunte zu hören! Mir gefällt ja besonders erste Satz, Höhepunkt ist natürlich der vierte Satz mit Schiller’s Freude schöner Götterfunken. Es ist schon ein eigenartiges Gefühl die Solisten den Chor hier in Sydney in klarem und gut zu verstehendem deutsch singen zu hören: ich habe Gänsehaut!

Leider ist das Konzert viel zu schnell vorbei: Schade! Wir lassen den Abend noch bei einem leckeren Drink an der Bar ausklingen…

Unbenannt

.

Unbenannt2

Share on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.