17.04.2015 Weitere Eindrücke aus der alten Heimat

01_20150402_DSC03918

Ende März sind auch im Tessin noch viele Bäume kahl wie diese Platane deren knorrige Äste im tollen Kontrast zu dem tiefblauen Tessiner Himmel stehen.

01_20150402_DSC03920

Wir flanieren durch das mondäne Ascona, es ist noch ruhig da die Touristen erst in ein paar Tagen zu Ostern in Scharen einfallen werden.

02_20150402_DSC03923_HDR

Malerische Gässchen machen den Charme von Ascona aus.

03_20150403_DSC03954

Mit den Schiffen der Navigazione Lago Maggiore bin ich viele Jahre täglich zur Schule gefahren.

04_20150415_DSC04097

Auch Len und Kolja sind „begeistert“ täglich für die Schule büffeln zu müssen.

05_20150405_DSC04049

Mit diesem farbenprächtigen Bild blühender Magnolien und Camelien verabschieden wir uns aus dem Tessin.

07_20150408_DSC_0063

Dieses aufregend modern gestylte Bäckerei befindet sich nicht in Sydney sondern in einem Industriegebiet nahe Augsburg.

10_20150410_DSC_0076

Auch in Bayern wird es allmählich wärmer und wir machen einen Ausflug zum Wörthsee.

09_20150410_DSC_0071

Spazieren gehen macht durstig: ein kühles Weißbier kommt da gerade richtig!

Share on Facebook

5 Gedanken zu “17.04.2015 Weitere Eindrücke aus der alten Heimat

  1. Seid Jahren schon lese ich euren Blog. Die schönen Bilder, die ehrlichen Gedanken auch über unangenehme Dinge, die Beschreibung des Bord(schul)alltags, all das hat euren Blog immer lesenswert gemacht. Und auch in den letzten neun Monaten habe ich immer wieder geschaut, ob es etwas neues von Euch gibt. Wo ihr jetzt abgeblieben seid und wie ggf. die Eingewöhnung in einen neuen Alltag funktioniert hat. Haben die Kinder das Abitur schon gemacht? Wie hat es geklappt? Welches Resümee zieht ihr aus eurer Segelreise für Euch und wie denken die Kinder im Nachhinein darüber? Alle diese Fragen sind leider noch offen und ich hoffe, dass ihr etwas Licht ins Dunkel bringen könnt.
    Ich hoffe, es geht euch allen gut.
    Liebe Grüße eine stille Mitleserin

  2. Hallo und liebe Grüsse aus Vorarlberg vom Bodensee.
    Immer wieder genossen habe ich Eure Berichte lesen zu dürfen.
    Nun ist schon länger kein Eintrag mehr erfolgt. Darf ich fragen :
    gehts Euch gut ? Alles ok ? Seid ihr noch unterwegs ? oder hat es Euch
    ans Land gezogen ?
    Wünsch Euch alles gute und einen tollen Start ins kommende Jahr.
    Herbert

  3. Guten abend…

    Es ist richtig still in eurem blog… seit ihr nun sesshaft geworden? Wieder zurück in drutschland?

    Liebe grüsse
    Tina

  4. Hallo Fam. Kaufmann,
    ich verfolge euren Blog schon seit mehr als drei Jahren. Auf Umwegen (über das Buch von Heike Dorsch, dass mich sehr fasziniert hat) habe ich euren Bolg entdeckt und immer gespannt die Abendteuer verfolgt. Leider berichtet ihr schon seit einem halbe Jahr nichts mehr und lässt uns Leser in Ungewissheit wie es bei euch weiter geht. Seit ihr in „euer normales Leben“ zurückgekehrt oder geht eure Reise irgendwann weiter.
    Liebe Grüße Melanie Oe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.